Kaltwintergarten

In Molmerswende, einem kleinen Dorf im Mansfelder Land, steht eine kleine Fachwerkkirche. Sie bildet gemeinsam mit dem benachbarten ehemaligen Pfarrhaus ein idyllisches Gebäudeensemble mit einer parkähnlich gestalteten Gartenfläche, die für kulturelle Veranstaltungen genutzt wird. Das heute als Museum genutzte Pfarrhaus ist das Geburtshaus von Gottfried-August Bürger - dem deutschen Dichter aus der Sturm- und Drangzeit. Sein wohl bekanntestes Werk sind die „Abenteuer des Freiherrn von Münchhausen“.

Die Planungsring Architekten + Ingenieure GmbH hat im Jahr 2016 die Modernisierung der Innenräume, im speziellen den Verwaltungsraum und den Gemeinderaum inklusiver der Nebenräume geplant. Hierbei wurde schnell klar, dass es mehrere Problemstellungen gab. Diese konnten mit der Lofec Flächenheizung gelöst werden.

Jetzt Ihr Heizungsprojekt starten!
Zum Heizungsplaner

Lofec als Boden-/Wand-/Deckenheizung

Im optional erweiterbaren Verwaltungsraum musste eine Fußbodenheizung mit Fliesen realisiert werden. Hier war die Anforderung eine minimale Aufbauhöhe zu erreichen. Mit der Lofec Flächenheizung und einer Materialstärke von nur 0,5mm konnte dieses Problem gelöst werden.

Im Gemeinderaum konnte man keine Fußbodenheizung installieren, da hier ein sehr altes und frisch aufbereitetes Parkett lag. Die Deckenhöhe hatte mehr als 8,5m Deckenhöhe, also war auch das keine Option. Die Lofec Flächenheizung wurde hierbei als Wandheizung auf einer Innendämmung aus Kalzium-Silikat Platten aufgebracht. Auf den Längsseiten, teilweise unter den Fenstern, mit einer Gesamtleistung von 2850 Watt haben wir auch diesen Raum warm bekommen.

Verlegeplan